DU VERKAUFST IN WIRKLICHKEIT KEINE FOTOS!

von Sonja Haueis

DU VERKAUFST IN WIRKLICHKEIT KEINE FOTOS!

In der heutigen Zeit, in der digitale Spiegelreflex Kameras für jedermann erschwinglich sind, fällt der Wert den Fotos für die Menschen haben. In derselben Zeit wächst die Anzahl Fotografen die in den Markt eintreten. Der Wettbewerb steigt und die Möglichkeiten aus der Masse hervor zu stechen sinken. Die beiden Fakten machen es schwierig ein Leben mit der Fotografie zu bestreiten.

Es gab eine Zeit in der nur bestens ausgebildete Fotografen auf dem Markt waren. Eine Zeit vor der digitalen Welt, in der es nur gedruckte Foto Produkte gab und der Wert für die Menschen sehr viel höher war als heute. Für die meisten Nicht-Fotografen ist ein Foto ein Schnellschuss, eine Momentaufnahme die jederzeit gelöscht werden kann oder auf dem Iphone unter 1000 anderen verrottet. Schnell zu machen und deshalb auch nicht’s wert.

DER ZAUBER DER FOTOGRAFIE IST WEG

Es ist noch nicht allzulange her, da war es etwas spezielles ein Porträt machen zu lassen. Ich kann mich noch gut an unser letztes Familien Porträt erinnern. Meine Mutter machte den Termin mit unserem Dorf Fotografen, er war ein kleiner Star in unserem Nest! Meine Schwester und ich mussten uns aufhübschen und meine Mutter ging extra zum Frisör vorher! Danach mussten wir zwei Wochen warten bis die Bilder ausgesucht werden konnten und dann nochmal zwei Wochen bis die fertigen Porträts abholbereit waren. Meine Mutter musste tief in die Tasche greifen um die gerahmten Fotos zu bezahlen, aber sie war überglücklich und sie hängen noch heute in ihrem Wohnzimmer. 40 Jahre später!!

Wir sind die meist fotografierte Generation und wir sind jene die Fotos am wenigsten schätzen. Wie oft hast Du schon schauderhafte Fotos auf Facebook gesehen, mit massenhaft Kommentare in der Art “oh so hübsch”? Oder Fotos die auf Instagram mit Filtern bearbeitet sind von denen die Menschen denken es sei kreativ? Wir als Profis lachen darüber, aber es ist die neue Realität, dieser müssen wir ins Gesicht sehen. Das einzige das konstant ist, ist die Veränderung!

STILLSTAND IST DER UNTERGANG

Der Unterschied zwischen erfolgreichen Fotografen und solchen die es schwer oder gar nicht schaffen ihren Lebensunterhalt damit zu verdienen, ist in einem Wort erklärt: STILLSTAND. Nehmen wir als Beispiel die Musik Industrie. Hätte sie sich noch länger geweigert den Trend mitzumachen, wäre sie gestorben, zusammen mit den Kassetten oder CD’s. Auch die Zeitungs Industrie musste und muss sich noch immer an das neue Medium anpassen um nicht noch weiter unterzugehen.

Nicht, dass Du jetzt depressiv wirst und alles an den Nagel hängst! Du musst nur umdenken, neue Wege gehen und kreative Lösungen finden. Du musst einen Weg finden, Dich über der grossen Masse abzuheben. Ein Weg ist es, den Fokus auf Deinen Service zu legen, dem Erlebnis das Deine Kunden haben, wenn sie mit Dir arbeiten.

DU VERKAUFST IN WAHRHEIT KEINE FOTOS

Die Menschen wollen mittels Fotos etwas was sie sich wünschen und das kann sehr unterschiedlich sein. Es ist Deine Aufgabe herauszufinden was es ist und ihnen diesen Wert zu geben. Frauen die ein Boudoir Shooting machen, wollen geliebt sein, sexy für ihren Partner oder sich einfach nur schön fühlen. Egal wie alt sie ist, welche Figur sie hat oder wie lang ihre Haare sind. Ich erlebe immer und immer wieder wie stark der emotionale Effekt von solchen Fotos ist und das ist der Wert den ich verkaufe. Dasselbe gilt für Familien Porträts oder für Neugeborene. Für Dich mag ein Baby Shooting eines von vielen sein, aber für dieses Paar ist es das erste Kind, das Wunder in ihrem Leben und sie sind von Gefühlen überwältigt. Du kannst diese Emotionen für die Ewigkeit festhalten.

Wenn Du nun hingehst, wenn es um den Verkauf geht und Du ihnen all die tollen Fotos schnell und ohne schöne Präsentation, auf eine USB Stick brennst, verlieren die Bilder sofort ihren Wert. Sie werden auf ihr Iphone gespielt und auf Facebook gestellt, um mit all den anderen vergessen zu werden.

Deine Möglichkeit die Sicht der Kunden auf die Fotos zu verändern, besteht genau hier. Ich sag nicht, dass Du keine digitalen Fotos verkaufen sollst (da kommen wir nicht mehr raus), aber mach Dir Gedanken darüber wie Du den Menschen Wandporträts oder Alben anbieten kannst die sie lieben werden. Gib ihnen den Wert den Bilder haben zurück. Denk darüber nach, wenn Du Deine Preise gestaltest. Wieso sollten digitale Fotos weniger Wert haben? Du hast die Arbeit perfekt fertig gemacht, die Fotos haben alles was es braucht. Ob sie noch gedruckt werden oder nicht hat keinerlei Einfluss auf den Aufwand den Du bereits betrieben hast.

Möchtest Du mehr über das Business als Fotograf lernen? Trag Dich hier für den völlig kostenlosen 6 Tage Gratis Kurs ein

Ich bin bereit, trag mich ein!

mehr Informationen nötig? klick hier





Sonja Haueis
Sonja Haueis

Autor



Vollständigen Artikel anzeigen

Unser Studio Ausverkauf - nur für eine limitierte Zeit 50% Rabatt
Unser Studio Ausverkauf - nur für eine limitierte Zeit 50% Rabatt

von Sonja Haueis

Vollständigen Artikel anzeigen →

12+ MARKETING IDEEN FÜR 2018
12+ MARKETING IDEEN FÜR 2018

von Sonja Haueis

Schon bald wieder März und du sitzt noch immer vor einem leeren Blatt Papier. Eigentlich sollten hier viele Ideen stehen mit denen du dein Business auf Hochtouren bringen willst, aber es wollen Dir einfach keine zündenden Ideen aus dem rauchenden Hirn sprudeln. 

Vollständigen Artikel anzeigen →

DIE 3 WICHTIGSTEN AUFGABEN DEINER WEBSEITE
DIE 3 WICHTIGSTEN AUFGABEN DEINER WEBSEITE

von Sonja Haueis

Deine Webseite ist das Schaufenster deiner Firma. Diese Umschreibung trifft im Kern, wie wichtig die Webseite ist.

Sie muss anziehend sein, der erste Eindruck muss etwas berühren, eine Emotion auslösen, sodass der Besucher mehr als nur eine Sekunde darauf verweilt.

Vollständigen Artikel anzeigen →